Flatbooster Testbericht

Zusammenfassung

Flatbooster bietet Hosting-Pakete für den kleinen Geldbeutel. Dank moderner Technik, einem Homepage Baukasten und WordPress-Unterstützung ist damit auch das Erstellen von professionellen Seiten kein Problem.

Flatbooster besuchen

Vorteile

  • Sehr günstig

  • Serverstandort Deutschland

  • Bietet alle Hosting Standard-Features​

Nachteile

  • Limitierte Admin-Oberfläche

  • Hilfeseiten und Anleitungen auf Stand 2011

  • Kein erweiterter Serverzugriff

​Flatbooster Highlights 

  • WYSIWYG-Homepage-Baukasten inklusive

  • Unterstützt WordPress, Joomla und andere PHP-Software

  • PHP 7 Support

  • Sehr günstig

Hosting-Optionen 

Flatbooster ermöglicht sowohl Einsteigern, als auch ambitionierten Webseitenbetreibern sehr günstiges Webhosting. Mit den Tarifen Web Plus, Web Profi, Web Ultra und Web Premium stehen vier Tarife für verschiedene Leistungsklassen zur Auswahl.

Bereits mit dem kleinsten Tarif lassen sich dank 15GB Speicherplatz bereits umfangreiche Web-Projekte realisieren. Bei Bedarf kann dazu der im Paket enthaltene Homepage-Baukasten verwendet werden. Dank FTP-Zugriff und Unterstützung von PHP 5/ PHP 7 und MySQL kann man aber auch WordPress, Joomla oder andere beliebige PHP-Webanwendungen nutzen. Anders als bei vielen Konkurrenten muss man diese allerdings via FTP manuell installieren.

Eigene E-Mail Adressen, FTP-Konten, Datenbanken und Subdomains lassen sich über die Accountix genannte Steueroberfläche erstellen und verwalten. Das zur Datenbankverwaltung etablierte phpMyAdmin ist ebenfalls dort eingebunden.

Der Leistungsumfang des Web Plus Tarifs ist auf einzelne Webseiten zugeschnitten und enthält eine Datenbank, zwei Email-Accounts und zwei FTP-Accounts. Bereits mit dem Web-Profi Tarif lassen sich bis zu zehn verschiedene Webseiten gleichzeitig verwalten. Wer mehr Platz und Serverleistung braucht, kann selbstverständlich in einen nächsthöheren Tarif wechseln.

Was die Serverhardware betrifft, so macht Flatbooster nur allgemeine Angaben. Mit 512MB bzw. 1GB RAM in den zwei günstigeren Tarifen kann es bei anspruchsvollen WordPress-Seiten mit viel Traffic eng werden. Mangels direktem Serverzugriff ist eine Performance-Optimierung darüber hinaus nur schwierig möglich und beschränkt sich auf Anpassungen der PHP-Optionen.

Design-Features

Der von Flatbooster kostenlos in allen Paketen bereitgestellte Homepage-Baukasten​ gehört zu den besseren am Markt. Er bietet eine übersichtliche Oberfläche und einen WYSIWYG-Editor mit guten Anpassungsmöglichkeiten und zahlreichen ansprechenden Themen-Vorlagen. Somit kommt man schnell und komfortabel zur eigenen Webseite.

Auch ein LogoMaker und ein BannerMaker sind im Tarif einbegriffen und die Einbindung von Formularen, Videos, Google-Karten, Bilder-Galerien und einem Download-Bereich sind problemlos möglich. Völlig frei kann man beim Homepage-Baukasten von Freebooster natürlich nicht agieren und ist etwa an ein festes Grundgerüst mit einer optionalen Seitenleiste und ein durch die Designvorlage vorgegebenes Menü gebunden.

Für klassische Onlineauftritte, etwa für kleine Unternehmen oder Einzelpersonen, sind die Designs aber gut geeignet und durchaus ansprechend. Mit 300 Vorlagen für die verschiedensten Themenbereiche ist hier für jeden etwas dabei.

Marketing-Features 

Marketing-Features bietet Flatbooster leider nicht an. Eine Newsletter-Option, E-Commerce Funktionen oder ähnliches sucht man im Homepage-Baukasten vergeblich.

Da man mit Flatbooster aber fast jede beliebige PHP-Anwendung installieren kann, lassen sich entsprechende Funktionen - etwa über WordPress-PlugIns - beliebig nachrüsten. Auch die Einbindung externer Marketingdienste bzw. Online-Werbetools ist kein Problem

Sicherheit

Flatbooster spiegelt den kompletten Datenbestand via Raid1 und erstellt tägliche Backups. Diese können zur Not jederzeit wiederhergestellt werden. Ein kompletter Datenverlust ist daher quasi ausgeschlossen.

Spam-Schutz für die E-Mail-Konten ist in allen Paketen genauso mit dabei, wie eine SSL-Verschlüsselung. Bei Bedarf können weitere SSL-Zertifikate für die eigenen Websites optional dazugebucht werden.

Preise

Flatbooster bietet Neukunden einen einjährigen Gratis-Einstieg mit dem Web Plus Tarif, bei dem lediglich für die Domain Kosten anfallen. Mit jährlich zwölf Euro für .com-Domains ist dies aber ebenfalls eine geringe Summe. Wer danach bei Flatbooster bleibt, hat mit 1,25€ monatlich ebenfalls lediglich geringe Kosten.

Auch die anderen Tarife sind mit 2,50€ (Web Profi), 4,90€ (Web Ultra) und 9,90€ (Web Premium) pro Monat für die angebotenen Leistungen sehr günstig. Was die teureren Pakete betrifft, so bieten diese im Vergleich mit anderen Webhostern ein relativ geringes Leistungsspektrum. Zum sehr günstigen WordPress-Einstieg etwa ist Flatbooster hingegen perfekt geeignet. Rund zehn Euro im ersten Jahr sind für eine WordPress-Seite mit eigener Domain äußerst kostengünstig.

​Kundenservice

Flatbooster bietet umfangreiche Hilfeseiten zu den wichtigsten Themen und Funktionen der angebotenen Leistungen. Diese können im PDF-Format heruntergeladen werden und sind auch für Anfänger gut verständlich geschrieben und mit Screenshots illustriert. Zu bedenken ist, dass die Handbücher auf dem Stand von 2011 sind und daher einige seitdem für das Webhosting relevant gewordene Fragestellungen nicht berücksichtigt werden.

Jedoch hilft das kompetente Flatbooster-Team seinen Kunden via E-Mail bei allen Fragen weiter und zudem lassen sich über die Accountix-Benutzeroberfläche simple Kundendienst-Tickets erstellen. Auf einen rund um die Uhr Support muss man allerdings verzichten.

Fazit

Flatbooster ist ein preiswerter Anbieter mit entsprechendem Leistungsumfang, der einen günstigen Einstieg als Webseitenbetreiber ermöglicht. Dank des guten Homepage-Baukastens ist er auch für Anfänger bestens geeignet, wobei sich mit WordPress und Co. selbst anspruchsvolle Homepage-Projekte realisieren lassen.

Flatbooster besuchen

 

Offenlegung von Werbeanzeigen

Bei dieser Seite handelt es sich um eine kostenlose Online-Ressource, die sich bemüht, ihren Besuchern hilfreiche Inhalte und Vergleichsfunktionen anzubieten. Bitte beachten Sie, dass der Betreiber dieser Website Werbevergütungen von Unternehmen akzeptiert, damit diese auf der Website erscheinen, und dass sich diese Vergütung auf den Ort und die Reihenfolge, in der die Unternehmen (und/oder ihre Produkte) präsentiert werden, und in einigen Fällen auch auf die jeweils angegebene Bewertung auswirken kann. Soweit Bewertungen auf dieser Website erscheinen, wurden diese durch unsere subjektive Meinung bestimmt und basieren auf einer Methodik, die eine Analyse des Marktanteils der Marke, der Reputation, der Konversionsraten jeder Marke, die an uns gezahlte Vergütung und das allgemeine Verbraucherinteresse zusammenfasst. Firmeneinträge auf dieser Seite implizieren KEINE Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern.

Verstanden

Haftungsausschluss: Wir bemühen uns sehr, Ihnen wertvolle und zuverlässige Informationen über alle von uns bewerteten Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Um Ihnen diese kostenlose Dienstleistung zur Verfügung zu stellen, verwenden wir auf unseren Seiten Links, über die wir Provisionen für Ihre Weiterleitung auf die Webseite des Verkäufers erhalten. Wir garantieren, dass dies keinen Einfluss auf die von uns gezeigten Inhalte und das präsentierte Material hat, jedoch die Positionierung auf unserer Seite beeinflusst und nur unsere Bemühungen unterstützt, Ihnen die bestmöglichen und relevantesten Informationen zugänglich zu machen.

Top 5 Webhosting Seiten