Die Flash-Revolution

By 00

Flash, mit richtigem Namen Adobe Flash, hat die Welt des Webdesigns und viele Website Builder zu dem gemacht, was sie heute sind. Bereits 1997 wurde nach etlichen Vorläufern mit verschieden Namen die erste offizielle Version von Macromedia veröffentlicht. Doch was ist Flash eigentlich genau und wie hat sich dieses Programm über die Jahre entwickelt? Und ist Flash heutzutage immer noch die Nummer eins im Webdesigns?

Die Anfänge

Ursprünglich FutureSplash, wurde Flash als Plattform ins Leben gerufen, um multimediale Inhalte, also Bild- und Videomaterial darzustellen. Es war das erste Programm was es möglich machte, diese Inhalte zu bearbeiten und zu animieren. Deshalb wird es oft als eine Mischung aus Animationsprogramm und Grafik-Tool bezeichnet. Man muss dazu sagen, dass Flash ein relativ kompliziertes Program ist und eher von Profis benutzt wird. Doch beinhalten heutzutage viele Website Builder Elemente und machen es möglich, der eigenen Website ein anspruchsvolles Design zu geben. Dafür steht nämlich Flash seit Anfang an.

Doch, was kann dieses Programm eigentlich alles?

Flash beruht auf dem System der Vektorgrafik. Darunter versteht man eine Grafik, die sich aus einzelnen Elementen zusammensetzt. Dazu gehören Kurven, Linien und Kreise. Flash liefert dadurch großen Spielraum in der Entstehung von Animationen und macht viele Sachen möglich, bei denen HTML den Kopf einziehen muss. Flash-Animationen können problemlos mit Sound (in MP3-Format) angereichert werden. Die entstehenden Filme können dem Monitor angepasst werden. Dadurch kann bei Besitz eines großen Bildschirms ein Kino-ähnlicher Effekt entstehen. Flash wird also oftmals von Künstlern benutzt, um außergewöhnliche Kunstobjeke zu kreieren.

Wie sieht es mit Flash als Element einer Website aus?

Ganz einfach: Flash bringt die Website zum Leben. So können entweder mit Flash einzelne Elemente entstehen, wie Logos oder Navigationselemente, aber eben auch eine komplette Website. Auf diese Weise werden vor allem Websites, die sich durch viel Werbepräsentation auszeichnen, mit Flash zu einer fantastischen Webpräsenz. Alle, die bereits auf einer rein in Flash programmierten Website waren, werden mit Sicherheit ins Staunen gekommen sein. Damit dies alles funktioniert, bedarf es einem bestimmten Plug-In.

Nachteile

Flash hat den Nachteil, dass es bei Erwerb des Programmes mit einem großen Kostenaufwand verbunden ist. Und auch ist für den Besucher einer Website nicht immer sicher, ob er den gesamten Inhalt tatsächlich zu Gesicht bekommt. Oft dauert das Laden der Seite sehr lange. Dies mag vielleicht auch einer der Gründe sein, warum bei Flash die Meinungen auseinander gehen. Vor allem bei professionellen Programmierern scheiden sich die Gemüter. Die einen sehen Flash als eine Spielerei an, für andere ist es die Invention des Jahrhunderts.

Wie sieht es mit HTML aus?

Die Antwort lautet HTML5. Womit wir beim Knackpunkt angelangt wären. Ohne bereits ein Ende der Flash-Ära prophezeien zu wollen kann nicht geleugnet werden, dass Flash wohl zum ersten Mal in einer großen Krise steckt. Und das hat vor allem damit zu tun, dass Flash und Smartphones nicht die besten Freunde sind. So behaupten die einen, das HTML5 die perfekte Lösung für die Smartphone-Inkompabilität ist und alles das leisten kann, was Flash kann, die anderen streiten dies ab. Aber es gibt noch einen weitere Konkurrenten, und der heißt JQuery. Was auch immer geschieht, Fakt ist, dass Flash das WWW revolutioniert hat. Und das rechnen wir dem Programm hoch an!

 

Haftungsausschluss: Wir bemühen uns sehr, Ihnen wertvolle und zuverlässige Informationen über alle von uns bewerteten Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Um Ihnen diese kostenlose Dienstleistung zur Verfügung zu stellen, verwenden wir auf unseren Seiten Links, über die wir Provisionen für Ihre Weiterleitung auf die Webseite des Verkäufers erhalten. Wir garantieren, dass dies keinen Einfluss auf die von uns gezeigten Inhalte und das präsentierte Material hat, jedoch die Positionierung auf unserer Seite beeinflusst und nur unsere Bemühungen unterstützt, Ihnen die bestmöglichen und relevantesten Informationen zugänglich zu machen.

Offenlegung von Werbeanzeigen

Bei dieser Seite handelt es sich um eine kostenlose Online-Ressource, die sich bemüht, ihren Besuchern hilfreiche Inhalte und Vergleichsfunktionen anzubieten. Bitte beachten Sie, dass der Betreiber dieser Website Werbevergütungen von Unternehmen akzeptiert, damit diese auf der Website erscheinen, und dass sich diese Vergütung auf den Ort und die Reihenfolge, in der die Unternehmen (und/oder ihre Produkte) präsentiert werden, und in einigen Fällen auch auf die jeweils angegebene Bewertung auswirken kann. Soweit Bewertungen auf dieser Website erscheinen, wurden diese durch unsere subjektive Meinung bestimmt und basieren auf einer Methodik, die eine Analyse des Marktanteils der Marke, der Reputation, der Konversionsraten jeder Marke, die an uns gezahlte Vergütung und das allgemeine Verbraucherinteresse zusammenfasst. Firmeneinträge auf dieser Seite implizieren KEINE Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern.

Verstanden

Vor dem Kauf vergleichen